Shutterstock Viktor

Leberreinigung: Entgiften leicht gemacht

Ein erfolgreicher Erfahrungsbericht mit Rezept

Die Leber ist im Körper für die Bildung von Gallenflüssigkeit zuständig. Sie spielt eine lebenswichtige Rolle im Verdauungsvorgang. Die Gänge der Leber sind allerdings bei vielen Menschen mit sogenannten „Gallensteinen“ verstopft. Das kann dazu führen, dass der Cholesterinspiegel steigt. Auch Allergien und Ausschläge sind eine häufige Folge. Eine Leberreinigung hat das Ziel, die Gallensteine aus dem Körper zu entfernen. Die Verdauung verbessert sich dadurch enorm – und damit die Gesundheit. Und das Beste: Die Kur dauert nur wenige Stunden, ist unkompliziert und schmerzfrei. 

Anleitung: Wie funktioniert eine Leberreinigung?

Das braucht man: 

  • 1 Dose zu 100 g Magnesiumsulfat (Bittersalz)
  • ½ Tasse oder 125 ml Olivenöl
  • 1 große oder 2 frische kleine rosa Grapefruits (Pampelmusen)

 

So geht’s: 

An dem Tag, an dem man mit der Kur beginnt, kein Fett (Butter, Öl etc.) essen. 

Ab 14:00 Uhr gar nichts mehr essen und ab 16:00 Uhr nichts mehr trinken, auch Vitamine weglassen.
17:30 Uhr: Zubereitung des Bittersalzes:

  • 3 randvolle Tassen (800 ml) kaltes Wasser in ein Gefäß schütten
  • 4 Esslöffel Bittersalz zugeben
  • ½ Stunde lang immer wieder umrühren, damit sich das Salz löst

18:00 Uhr: Eine ¾ Tasse (200 ml) der Bittersalz-Lösung abfüllen und trinken

20:00 Uhr: Die zweite Tasse zu ¾ gefüllt trinken

21:45 Uhr: ½ Tasse Olivenöl in ein verschließbares Gefäß gießen. Die frischen Grapefruits mit der Hand auspressen, bis eine ¾ Tasse voll ist. Fruchtfleisch entfernen und Saft zum Olivenöl gießen. Gefäß verschließen und gut durchschütteln, bis die Mischung wässrig aussieht. 

22:00 Uhr: Gehen Sie vielleicht noch einmal zur Toilette. Dann trinken Sie das ganze Öl-Saft-Gemisch auf einmal und legen sich sofort ins Bett. Bleiben Sie mindestens 20 Minuten ruhig auf dem Rücken liegen. Wenn Sie nicht liegen, können die Gallensteine nicht herauskommen. Je schneller Sie sich hinlegen, desto mehr Steine werden entfernt. Da die Ventile der Gallengänge durch das Bittersalz geöffnet werden, verspüren Sie dabei keine Schmerzen. Schlafen Sie. 

Am nächsten Morgen: Beim Aufwachen trinken Sie die dritte Portion Bittersalz-Lösung (¾Tasse). Nicht vor 6:00 Uhr einnehmen. Legen Sie sich gleich wieder hin. 

2 Stunden später: Nehmen Sie die vierte und letzte Portion der Lösung ein. Danach können Sie sich wieder ins Bett legen. 

2 Stunden später: Trinken Sie einen beliebigen Fruchtsaft. 

½ Stunde später: Essen Sie Obst.

½ Stunde später: Sie können wieder mit normalem Essen beginnen. Bleiben Sie aber noch bei leichter Kost. Bis zum Abendessen sollten Sie sich wieder fit fühlen. Ab Mittag können Sie bereits wieder etwas unternehmen. 

2 Wochen später: Wiederholen Sie die Reinigung einmal. 

Shutterstock ESB Professional

Ein Erfahrungsbericht mit Erfolgserlebnis

Maria H. hat die Gallenreinigung für das wohlfühlweb ausprobiert und ist begeistert: „Ich fühle mich seitdem viel energiegeladener und fitter. Regelrecht befreit. Und im Gegensatz zu anderen Entgiftungen, die ich probiert habe, hatte ich dabei weder Schmerzen noch Krämpfe. Man merkt: Die Verdauung, der Hormonhaushalt und der Zyklus, all das kommt wieder ins Gleichgewicht. Außerdem sind meine langjährigen Schmerzen in der Schulter durch die Kur endlich verschwunden. Ich kann die Kur wirklich jedem ans Herz legen.“ 

Marias Geheimtipp: „Das Olivenöl mit Grapefruit schmeckt richtig lecker. Damit man auch das Bittersalz schlucken kann, muss man es mit Strohhalm trinken und sich dabei die Nase zuhalten. Dann ist es gar nicht so schlimm, wie es sich anhört.“ 

Wichtiger Hinweis: Lassen Sie sich vor der Kur von einem Arzt beraten. So gehen Sie sicher, dass die Leberreinigung für Sie geeignet und unbedenklich ist.